Lexikon – Chrom


Chrom

Chrom ist ein essentielles Spurenelement, das einen großen Einfluss auf zahlreiche Funktionen und Aktivitäten unseres Körpers hat. Das sogenannt Chrom Picolinat kommt im Körper nur in sehr kleinen Mengen vor – dennoch darf seine wichtige Rolle für einen gesunden Organismus nicht unterschätzt werden. Chrom trägt nämlich zu einem effektiven Stoffwechsel der Makronährstoffe bei. Zudem unterstützt das Spurenelement einen normalen Blutzuckerspiegel.

Chrommangel erkennen und behandeln

Leiden Sie an Müdigkeit, Antriebslosigkeit, Konzentrationsschwäche, Stimmungsschwankungen, Schwindelanfälle oder Kopfschmerzen? Dann sollten Sie sich Gedanken machen, ob Ihr Körper ausreichend mit Chrom versorgt ist. Alle aufgelisteten Symptome werden nämlich mit einem möglichen Chrommangel in Verbindung gebracht. Im Zweifel können Sie den Chrom-Spiegel in Ihrem Blut auch von Ihrem Hausarzt mit Hilfe eines Bluttest ermitteln lassen. Um einem Chrommangel vorzubeugen oder eine bereits vorliegende Unterversorgung mit dem Spurenelement zu bekämpfen, sollten Sie zunächst Ihre Ernährung umstellen. Gute Chrom-Lieferanten sind unter anderem Vollkornprodukte, Nüsse, Linsen, Spargel und Fleischwaren. Alternativ können Sie einem Chrommangel auch mit chromhaltigen Nahrungsergänzungsmitteln entgegenwirken.

Chrom als Nahrungsergänzungsmittel

Der empfohlene Tagesbedarf von Chrom liegt laut der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) bei ca. 30-100 μg. Wer Probleme damit hat, im Rahmen der alltäglichen Ernährung Chrom in ausreichender Dosierung zu sich zu nehmen, sollte sich Gedanken über die Einnahme von Chrom in Form von Nahrungsergänzungsmitteln machen. Ein Rocky Mountain Phyto Essentials Produkt, in dem Chrom enthalten ist, ist Chrom-Picolinat.